Blog, Kinder- und Jugendbücher

Friends & Horses: Schritt, Trab, Kuss von Chantal Schreiber

Worum geht’s?
Die 13-jährige Rosa hat alles, was sie braucht: Sommer, Ferien, den Reitstall um die Ecke, das ganze Grillental zum Ausreiten, ihre beiden besten Freundinnen Daisy und Iris, ihren besten Freund Daniel aus Kindertagen und natürlich die Pferde. Alles könnte perfekt sein, doch Iris‘ Eltern müssen aus beruflichen Gründen mit ihren Kindern das Grillental verlassen. Wäre der nahende Abschied noch nicht genug, taucht plötzlich die hübsche Mexikanerin Ollie mit ihrem Pferd im Grillental auf. Sie bringt nicht nur die drei Freundinnen und ihr gesamtes Leben durcheinander, sondern auch sämtliche Männerherzen – so auch das von Rosas bestem Freund Daniel. Dabei bemerkt Rosa, dass ihre Freundschaft mit Daniel nicht mehr so einfach ist, wie sie einmal war. Ist das etwa Eifersucht, die Rosa empfindet? Und was ist mit Daisy los, die seit Kindheitstagen in Eric verliebt ist, der mit Iris und seinen Eltern wegziehen wird?

Wie gefällt es mir?
Die besten Freundinnen Rosa, Iris und Daisy leben im idyllischen Grillental, es sind Sommerferien und der Reitstall ist um die Ecke. Ein Traum für jedes pferdeliebende Mädchen!
Rosa liebt Pferde und ihre besten Freundinnen über alles, doch sie hasst nichts mehr als Veränderungen. Ich kann die Protagonistin und ihre Reaktionen auf die vielen Veränderungen sehr gut nachvollziehen: Da hat man schon immer zwei beste Freundinnen und einen besten Freund und plötzlich sollen aus den Dreien nur noch Zwei werden und der beste Freund verhält sich von jetzt auf gleich anders als sonst. Klar, dass dies zu Gefühlschaos bei Rosa führt. Als Ich-Erzählerin zeigt sie dem Leser ihr gesamtes Chaos auf: Einerseits will sie Ollie aus Prinzip doof finden, vor allem wegen Daniels Verhalten, sobald er auf Ollie trifft, aber andererseits ist die Neue ganz anders als erwartet. Dann ist da noch die Sache mit Iris‘ Umzug und die kleinen Schmetterlinge in Rosas Bauch, sobald sie auf Daniel trifft, die früher noch nicht da waren. Selten schien mir Rosas Gedankenwelt ein wenig übertrieben, da sie viel dramatisiert (vielleicht bin ich in der Hinsicht ein wenig zu alt, hihi), doch es passt sehr gut zu einem Mädchen in den Anfängen der Pubertät deren Welt auf den Kopf gestellt wird.
Rosa und ihre beste Freundinnen muss man einfach gern haben. Iris ist ein Wirbelwind, Daisy eine Träumerin und Rosa die Freundin, mit der man Pferde stehlen könnte. Das Kleeblatt, wie die drei sich nennen, passt super zusammen und ich bin sicher, dass jeder Leser, egal wie jung oder alt, sich in einer der Mädchen wiederfinden kann. Diese Identifikation mit den Figuren eines Jugendbuches finde ich besonders für jüngere Leser ganz wichtig und würde sagen, dass dies Chantal Schreiber mehr als gelungen ist.
Die Geschichte an sich ist voller Höhen und Tiefen, die besonders das Pferde- und Freundschaftsherz höher schlagen lässt. Bei dem Titel hätte ich gedacht, dass die Pferde mehr im Vordergrund stehen, aber tatsächlich ist es die Freundschaft, die sich als das größte Thema durch das Buch zieht. Die Pferde kommen aber keineswegs zu kurz! Wie gern würde ich mit Rosa, Daisy und Iris Pancakes essen und ausreiten gehen – ja, ich bin auch ein Pferdemädchen.
Das Cover finde ich sehr gelungen. Ich würde beim Betrachten sehr viel darum geben, das Mädchen mit dem hübschen Pferd sein zu dürfen. Super süß sind auch die kleinen Herzchen, die das Buch im Inneren neben den Seitenzahlen zieren.
Der Schreibstil ist typisch Chantal Schreiber. Locker, leicht zu lesen, sommerlich und erfrischend. Da es sich um ein Buch für jüngere Leser handelt, ist der Stil natürlich passend etwas umgangssprachlicher als in meinem Lieblingsbuch Plötzlich in Peru. Das passt aber perfekt, da die Protagonistin erst 13 Jahre alt ist.

Zitat
„Hier noch mal Galopp, okay?“
Ohne Ollies Antwort abzuwarten, galoppiere ich los. Sie steht ja offensichtlich auf Tempo: taucht hier auf, schlägt ein wie ein Komet und beginnt sofort, alles durcheinanderzuwirbeln. Ich weiß, dass es Ollie gegenüber nicht fair ist, so zu denken, aber in meinem Leben ist auch nie irgendetwas fair, verdammt noch mal! Keiner kann von mir erwarten, dass ich vor Begeisterung über ihre Ankunft Salti schlage!
Ollie hat mich auf Chispa sofort wieder eingeholt und galoppiert auf dem ziemlich breiten Feldweg neben mir her – sie genießt sichtlich die Aussicht und die Geschwindigkeit, und irgendwie macht mich das noch wütender. Ohne Vorankündigung biege ich rechts in einen steilen Weg ein, der uns duch den Wald auf die Lichtung oberhalb des Hotels zurückführt. Ich kann mir ein Grinsen nicht verkneifen, als ich beim Zurückschauen sehe, dass sie tatsächlich an der Abzweigung vorbeigeritten ist. Fast hoffe ich, dass sie mir nicht rechtzeitig nachkommt und am Ende des Waldstücks nicht weiß, ob sie links oder rechts abbiegen soll, aber da höre ich sie auch schon hinter mir.
„Hey“, ruft sie lachend. „Das war ja unerwartet! Du willst mich wohl abhängen?“
„Oh, sorry“, rufe ich nach hinten. „Aber du weißt ja, wenn man eine Strecke gewohnt ist…“ (S. 85f., Friends & Horses: Schritt, Trab, Kuss von Chantal Schreiber)

Auf den Punkt gebracht
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Familie und die Welt der Pferde. Dabei ist Friends & Horses weder ausschließlich für Pferdefans geeignet, noch nur für Leser ab 11 Jahren, denn mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und jede Menge Kindheitserinnerungen, -wünsche und Sommergefühle geweckt. Was würde ich darum geben, auf Sokrates durchs Grillental zu fliegen und im Scheunenkino mit meinen Freunden zu sitzten.
PS: Lies jetzt noch schnell Band 1 und 2, denn am 3. August erscheint schon der dritte Teil Friends & Horses: Pferdemädchen küssen besser! Ich bin sehr gespannt, wie es mit Rosas Geschichte und dem Kleeblatt weiter geht.

Daten
Titel: Friends & Horses: Schritt, Trab, Kuss (Band 2: Friends & Horses: Sommerwind und Herzgeflüster, Band 3: Friends & Horses: Pferdemädchen küssen besser, Erscheinungstermin 3. August 1)
Autor: Chantal Schreiber
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Seiten: 224 Seiten (TB)
Preis: € 10,- (TB)

Advertisements

2 thoughts on “Friends & Horses: Schritt, Trab, Kuss von Chantal Schreiber”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s