Blog, Book Boys, New Adult

Love and Confess von Colleen Hoover

Worum geht’s?
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe verloren. Jetzt ist sie zurück in Dallas, der Stadt, in der ihr Herz brach. Hier trifft sie auf Owen und es ist auf beiden Seiten buchstäblich Liebe auf den ersten Blick. Doch bald muss sie erfahren, dass sie einen großen Bogen um Owen machen sollte, wenn sie nicht alles verspielen will, was ihr wichtig ist. Denn nicht nur Auburn schleppt Geheimnisse und Probleme mit sich herum.

Wie gefällt es mir?
Ich muss ehrlich sagen, dass ich tierisch gespannt auf mein erstes Buch von Colleen Hoover war, es schwärmen ja immer alle so sehr von ihren Büchern.
Jetzt weiß ich, was alle Welt an den Büchern so genial findet: Ihren absolut umwerfenden Schreibstil und die Genialität ihrer Geschichte. Ehrlich, wer denkt sich so was aus? Unfassbar. Ich ziehe damit meinen Hut vor sämtlichen Autoren.
Die Geschichte von Auburn und Owen hat mich sehr bewegt. Am Anfang war ich allerdings etwas skeptisch, weil viele Geheimnisse angedeutet werden und ich verzweifelt darauf gewartet habe, dass diese endlich gestanden werden. Hinzu kam, das ich in der Vorweihnachtszeit viele anderweitige Verpflichtungen hatte und das Buch relativ oft liegen gelassen habe. Aber dann war ich krank und bekannterweise gibt es keine bessere Medizin, als im Bett zu liegen und ein gutes Buch zu lesen. Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, dass ich die zweite Hälfte der Geschichte innerhalb von wenigen Stunden beendet habe.
Auburn und Owen sind zwei sehr realitätstreue Charaktere, mit Problemen, die es wirklich (leider) mehr oder weniger so an jeder Ecke gibt.
Love and Confess ist eine wirklich sehr gute Liebsgeschichte mit vielen unerwarteten Wendungen, vielen Emotionen, die wohl typisch für CoHo sind, wie ich mir habe sagen lassen, und mit einem so wunderschönen Schreibstil. Den Stil kann ich gar nicht beschreiben, aber vielleicht zeigt euch ja das Zitat, was ich meine.

Zitate
Er lächelt. „Vielleicht seid ihr ja vom Schicksal füreinander bestimmt.“
Ich schüttele den Kopf. „Sehr witzig. Das Schicksal hat sie doch schon für dich bestimmt.“
Er legt den Kopf zurück und seufzt. „Ich hoffe sehr, dass das Schicksal mehr als nur einen für sie bestimmt hat, Owen.“ Dann schließt er die Augen. (S. 374, Love and Confess von Colleen Hoover)

„Ich werde dich immer lieben. Selbst dann noch, wenn ich es nicht mehr sollte.“ (S. 370, Love and Confess von Colleen Hoover)

Auf den Punkt gebracht
Ein Buch der verschiedensten Emotionen, mit einer tollen Geschichte mit starkem Realitätsbezug und einem wunderschönen Schreibstil. Nach dieser Geschichte wird es vermutlich niemanden mehr unter den Lesern geben, der sich nicht mehr Adams und Owens in dieser Welt wünscht.
Ein dickes Dankeschön an Colleen Hoover, auch wenn sie das niemals lesen wird, dass sie eine so unfassbar schöne Geschichte geschrieben hat!

Welche Bücher von Colleen Hoover kannst du empfehlen?

Alles Liebe,
Sarah


Lies hier weitere Rezensionen zu Love & Confess:

Kerstin’s Bücherstube

Advertisements

2 thoughts on “Love and Confess von Colleen Hoover”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s