Blog

DIY Last Minute Weihnachtsgeschenk

Heute ist der 23. Dezember. Ich schaue nocheinmal auf den Kalender. Habe ich mich wirklich nicht verguckt?
Mist. Es ist tatsächlich der 23. Einen Tag vor Weihnachten. Und mir fehlt noch das ein oder andere Geschenk. Dir auch?
Oma, Tante, Mama, beste Freundin vergessen? Dir fällt partout keine Geschenkidee ein? Möglichst günstig, möglichst hübsch und möglichst viel Freude verschenken – das sind die Richtlinien?

Na, da hab ich was für dich: Ein blitzschnelles Geschenk, das auch für die bastelunbegabteste Person einfach zu lösen ist.

Ein Schneemann! Ohne Schnee.

1.) Du benötigst:

Schritt 1

 

 

  • zwei unterschiedlich große leere Marmeladengläser (die Marmelade kann man ja solange auch in eine Schüssel füllen oder aufessen) -> Wenn du möchtest, kannst du die Marmeladenglasdeckel natürlich auch mit einem schwarzen bzw. weißen Edding anmalen oder mit Tonkarton einschlagen. Achtung: der Deckel von dem größeren Marmeladenglas sollte weiß sein und der Deckel des kleineren Glases schwarz. Oder du lässt es einfach so, wenn es dich nicht stört.
  • schwarzes Moosgummi oder Tonkarton (gibt’s in jedem Bastelgeschäft)
    einen schwarzen Edding, der auf Glas schreibt oder Wackelaugen (gibt’s in jedem Bastelgeschäft)
  • Wolle für den Schal (natürlich im Bastelgeschäft zu bekommen, aber auch im Kaufhof oder im Wollladen usw.)
  • orangen Notizzettel oder Tonkarton
  • Uhu oder anderen Kleber, der auch auf Glas klebt
  • Schere
  • Bleistift
  • ggf. Häkelnadel

 

Gefüllt habe ich die Gläser für den Schneemann mit einem Käsekuchen ohne Boden (z.B. dieses Rezept). Den Teig dafür habe ich direkt in die Gläser gefüllt und somit auch direkt in den Gläsern gebacken. Ihr braucht dafür also nicht extra irgendwelche hitzebeständigen Gläser, zumindest hat das bei mir so super funktioniert. Mein Rezept kann ich euch wegen den Urheberrechtsgründen leider nicht geben. Aber es gibt ja genug Rezepte dieser Art im Internet und in jedem Backbuch.
Backmischungen (wie diese hier) oder Kakao mit Marshmallows eigenen sich natürlich auch super dafür (auch wenn der Schneemann dann nicht mehr gänzlich weiß ist)

 

2.) Das kleinere Glas dient dir als Grundlage für den Hut des Schneemanns. Schneide einen Kreis aus dem schwarzen Moosgummi oder Tonkarton, der genauso groß ist wie der Deckel des kleineren Glases.
Schneide einen Streifen und einen kleineren Kreis aus.

 

Schritt 2

Klebe den großen Kreis mit Uhu auf den Deckel des kleineren Glases. Den Streifen formst du zu einer Art Kreis, sodass er den Hauptbestandteil des Zylinders bildet. Klebe diesen auf den größeren Kreis. Als Abschluss klebst du nun den kleineren Kreis oben drauf, sodass dieser den Zylinder verschließt. Jetzt ist der Hut schon fertig.

 

 

Schritt 3

 

3.) Nun klebst du die Augen an oder malst sie auf.
Aus einem Stück orangen Notizzettel formst du die Nase. Dazu habe ich ein kleines Rechteck ausgeschnitten und dieses so gerollt, dass eine Spitze entsteht.

4.) Den Schal für den Schneemann habe ich aus roter Wolle mit Luftmaschen gehäkelt. Diesen kannst du natürlich auch flechten oder eine Kordel daraus machen. (Anleitungen findest du zum Beispiel hier und hier)

 

Schritt 4

 

 

5.) Nun brauchst du nur noch die beiden Gläser aufeinanderkleben, dabei versteht sich vermutlich von selbst, dass das kleinere Glas oben ist und das größere Glas unten.

 

Schritt 5

 

 

6.) Schwupps, der kleine Schneemann ⛄ ist schon fertig. Jetzt kann der Schneemann noch verpackt und verschenkt werden. Der Beschenkte freut sich bestimmt! 🙂

 

Der Schneemann ist fertig!

 

Ich hoffe, euch gefällt diese Minianleitung für ein Last Minute Weihnachtsgeschenk.
Lasst mir doch einen Kommentar da, ob ihr alles verstanden habt, und ich würde mich sehr über Fotos eurer Schneemänner freuen!

Frohe Weihnachten! ⛄

Alles Liebe,
Sarah

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s