über das Lesen, Blog, Nominierungen

Liebster-Award – discover new Blogs

Hallo meine Lieben,

ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie stolz ich gerade bin! Ich wurde nämlich zum „Liebster-Award – discover new Blogs“ von der lieben Marion von Books have a soul nominiert. Marions Blog ist einfach toll, ich kann es gar nicht anders ausdrücken. Mit Unterstützung ihrer Facebook-Seite Books have a soul leistet sie ganze Arbeit. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie viele ihrer Buchtipps auf meiner Wunschliste gelandet sind. Großes Lob an dieser Stelle!

Bei dieser Aktion geht es darum, neue Blogs und die Person hinter dem Blog kennen zu lernen. In meinen Augen eine super Sache, die ich natürlich sehr gerne unterstütze. Wir Blogger müssen schließlich zusammen halten! 🙂
Ich wurde somit nominiert, folgende elf Fragen zu beantworten und werde auch meinerseits elf Fragen stellen und ein paar Blogger nominieren, die gerne eingeladen sind, an dieser Aktion teilzunehmen. Da würde ich mich sehr freuen!

Here we go!

1.) Warum hast du dich dazu entschieden einen Blog zu gründen?
Da muss ich ein klein wenig ausholen. Ich habe vor rund 1 1/2 Jahren die Lux-Series von Jennifer L. Armentrout auf Englisch gelesen und war sofort begeistert. Die Hauptperson Katy ist eine leidenschaftliche Buchbloggerin. Seit ich den ersten Band Obsidian gelesen habe, ist mir Katys Blog einfach nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Ende Mai diesen Jahres habe ich kurzerhand, ziemlich spontan, beschlossen, dieses Hirngespinst einfach in die Tat umzusetzen. Ich habe mir gedacht: Was kann ich denn verlieren? Klar, kann es sein, das der Blog alles andere als erfolgreich wird, oder das es mir keinen Spaß macht. Aber ich kann den Blog ja jederzeit wieder löschen. Meine zweifelnden Überlegungen waren bisher absolut umsonst! Bloggen macht riesigen Spaß, ich beschäftige mich jetzt mehr mit den Büchern und denke auch länger über die gelesene Geschichte nach, anstatt sie einfach nur zu lesen und das Nächste aus dem Schrank zu nehmen. Das positive Feedback, das ich immer wieder bekomme, zaubert mir ein breites Lächeln aufs Gesicht. Ich bin so stolz, dass ich das mit dem Bloggen offenbar ganz gut meistere. Dank euch!

2.) Welche Hobbys hast du außerdem?

Wenn ich gerade kein spannendes Buch lese, das ich partout nicht zur Seite legen kann, und keine anderen wichtigen Verpflichtungen habe, stehe ich in der Küche und backe: Cake Pops, Scones, Muffins, Cupcakes, Chocolate-Pie, Apple-Pie, Kuchen, Torten, Plätzchen, Cookies, Kekse. Am Liebsten probiere ich alle Rezepte aus, die was mit Schokolade zu tun haben. Ich liebe Schoki! Meine Familie, aber auch meine Arbeitskollegen und Freunde freuen sich sehr, wenn sie mal wieder etwas aus Sarah’s Küche probieren dürfen.

3.) Hattest du bisher mit negativen Erfahrungen zu kämpfen, z. B. beleidigende Nachrichten oder ähnliches?
Nein, zum Glück nicht! Ich erhalte regelmäßig auf meiner Facebook-Seite positive Rückmeldungen. Darüber freue ich mich jedes Mal so sehr! Denn ohne euch Follower, Leser, Buchliebhaber und Co. wäre das Buchbloggen überhaupt nicht möglich. Dann müsste ich ja mit mir selber reden und das wäre nicht mal halb so lustig!

4.) In welchem Genre fühlst du dich am wohlsten?
Momentan lese ich sehr viele Bücher aus dem Bereich New Adult. Drei meiner absoluten Lieblingsbücher sind Kirschroter Sommer von Carina Bartsch, Lines of yesterday von Bianca Iosivoni und Learn to fly von Ramona Seidl.
Aber ich liebe auch Fantasybücher mit Liebesgeschichte, also Romantasy-Bücher, wie die Edelstein-Triologie und die Farben des Blutes-Triologie von Victoria Aveyard. Die Bücher kann ich euch an dieser Stelle nur ans Herz legen.

5.) Könntest du dir vorstellen, irgendwann selbst ein Buch zu schreiben?
Definitiv JA! Ich habe sogar schon eine Idee für ein Romantasy-Buch, aber Psssst! Absolut geheim! 😉 Sobald ich wieder ein bisschen mehr Zeit habe, werde ich meine Idee mal über- und ausarbeiten und mal sehen, wie weit ich komme.

6.) Was hältst du von Verfilmungen?
Ich schaue sehr gerne Filme, vor allem im Kino. Wenn eine neue Buchverfilmung ins Kino kommt, gehöre ich zu den Ersten, die ausflippen und nicht mehr warten wollen, bis der Film dann tatsächlich im Kino ist und ich ihn zusammen mit meiner besten Freundin anschauen kann. Selbstverständlich kommen die meisten Buchverfilmungen nicht an die Bücher ran, einfach, weil man in einem zweistündigen Film nicht jede Kleinigkeit aus dem Buch zeigen kann. Es gibt Filmstäbe, vor denen man nur den Hut ziehen kann, da sie wirklich wundervolle Filme produziert haben, die mein Leserherz aufgehen lassen! Dies ist bei den Panem-Filmen beispielsweise hervorragend gelungen oder bei den Harry Potter Filmen (außer Teil V 😉 ). Dann gibt es leider auch ein paar Buchverfilmungen, wo die Filmstäbe nur die Grundidee aufgegriffen haben und einen Film produziert haben, der im Prinzip nicht schlecht ist, aber die Handlung des Buches nicht einmal ansatzweise widerspiegelt. So etwas finde ich dann immer sehr schade. Ich schaue mir aber trotzdem liebend gern alle Buchverfilmungen an, um anschließend mit meiner besten Freundin darüber zu diskutieren, warum denn genau diese eine Stelle aus dem Buch, die doch so toll ist, nicht mit verfilmt wurde. Ich habe Probleme, ich weiß. 😀

7.) Gibt es auf deinem Blog Gewinnspiele und wie stehst du ganz allgemein dazu?

Ja, es gibt auf meinem Blog (bzw. eigentlich nur auf der dazugehörigen Facebook-Seite) Gewinnspiele. Allerdings habe ich in den mittlerweile fünf Monaten erst ein normales Gewinnspiel veranstaltet. Ich folge vielen Blogs, die ein Gewinnspiel nach dem nächsten veranstalten, um ihre Likezahl zu erhöhen. Allerdings gibt es hier viele Follower, die den Seiten nur wegen der Chance auf einen Gewinn folgen und sich ansonsten vielleicht die Beiträge durchlesen, aber kaum auf diese reagieren. Das finde ich immer sehr schade. Denn ich möchte einen Blog betreiben, dem die Leser gerne folgen, wo die Leser auf die Beiträge reagieren und wo sie freiwillig sind. Bei Gewinnspielen gibt es ja in den meisten Fällen die Bedingung, die Seite zu liken. Das kann ich durchaus verstehen, denn wenn ich ein Gewinnspiel veranstalte, ist das für mich als Blogger, ja meistens der Sinn dahinter. Aus diesem Grund versuche ich, so gut wie gar keine Gewinnspiele zu veranstalten. Ich möchte, das die Leser gerne meine Seite besuchen und meine Beiträge lesen.
Wenn es um Veranstaltungen geht, wie die Leserunde zum neuen Harry Potter Buch, oder wie die kommende Advent-Challenge, dann veranstalte ich gerne zum Abschluss ein Gewinnspiel. Denn hier möchte ich die Teilnehmer belohnen, dass sie aktiv an der Veranstaltung teilgenommen haben. Dabei ist die aktive Teilnahme für mich auf jeden Fall eine Regelung, die erfüllt werden muss, damit die Follower am Gewinnspiel teilnehmen dürfen.

8.) Schaust du auch gerne Serien? Wenn ja, welche?

Ich schaue sehr wenig Fernsehen, muss ich gestehen. Ab und zu abends mal einen Film mit meiner Familie, wenn mein Buch mich nicht davon abhält. Regelmäßig schaue ich eigentlich nur den Tatort sonntagabends, hier am Liebsten die aus Münster und Dortmund. Um der Frage gerecht zu werden, muss ich zugeben, dass ich immer noch die Kinderserie Schloss Einstein (Erfurt) schaue, wenn ich Zeit dazu habe. 😀

9.) Hast du deinen eigenen Blog jemals bereut oder sogar mit dem Gedanken gespielt mit dem Bloggen wieder aufzuhören?
Nein! Ein ganz klares Nein! Bloggen macht unendlich viel Spaß, vor allem, wenn man positive Rückmeldungen erhält. Das Einzige, was ich mal überlegt habe, ist den Namen des Blogs zu ändern. Viele Blogger haben so kreative Namen und so tolle Logos dazu. Aber da bin ich noch hin- und hergerissen, denn eigentlich gefällt mir der Name ganz gut.

10.) Gibt es etwas, dass dir bei anderen Bloggern schon aufgefallen ist, was dir nicht gefällt oder etwas, dass du nicht gut findest?
Puh, die Fragen werden ja echt kniffelig. Eigentlich nicht, nein. Hier könnte ich nur die Geschichte mit den Gewinnspielen nochmal aufführen, aber das habt ihr ja oben schon gelesen.

11.) Fällt es dir manchmal schwer neue Ideen für Blogbeiträge zu finden?
Wenn ich viel um die Ohren habe und gleichzeitig eine Leseflaute, dann ist es schon mal ein bisschen schwierig. Deshalb versuche ich immer, sobald ich eine neue Idee habe, einen Beitrag dazu zu machen. Diesen speichere ich dann als Entwurf, sodass ich jederzeit darauf zurückgreifen kann, wenn mir mal nichts Gescheites einfällt.

Meine Nominierungen:
Tintenkinder
Mit der lieben Marie-Luise von Tintenkinder habe ich zusammen die Leserunde zu Harry Potter und das Verwunschen Kind veranstaltet. Wir sind beide Harry Potter Fans und das Organisieren und vor allem Durchführen der Veranstaltung haben großen Spaß gemacht! Es waren so viele Potterheads dabei, sodass wir eine tolle Runde waren, die alle gemeinsam das neue Buch verschlungen haben und sich währenddessen prima ausgetauscht haben.

Rickys Buchgeplauder
Rickys Blog ist noch relativ jung, aber wirklich toll! Besonders ihre Rubrik Autor des Monats finde ich super interessant, hier lernt man einige Autoren kennen, von denen man teilweise noch nie gehört hat. Super!

Red Fairy Books
Dieser Blog von der lieben Saskia ist zwar schon etwas größer, gehört aber zu meinen absoluten Lieblingsblogs! Wir haben einen ziemlich ähnlichen Buchgeschmack, somit sind schon einige ihrer empfohlenen Bücher auf meiner Wunschliste bzw. in meinem Regal gelandet.

Bibliophile Hermine
Ein toller Blog, dem ich sehr gerne folge. Hier werden tolle Bücher vorgestellt, von denen bereits einige auf meine Wunschliste gewandert sind. Es macht großen Spaß die schön geschriebenen Rezensionen zu lesen. Ein Besuch lohnt sich immer!

Seele’s Welt
Dies ist ein schöner Blog, in dem es nicht nur um Bücher geht. Dabei handelt es sich um einen ziemlich neuen, aber mit Liebe geführten Blog. Hier werden schöne Bücher vorgestellt, aber das ein oder andere lecker klingende Rezept habe ich auch schon entdeckt.

Ich hätte an dieser Stelle so viele weitere schöne Blogs vorstellen und nominieren können, aber leider musste ich mich beschränken und für die nominierten Blogs soll ja schließlich auch noch wer zum Nominieren bleiben. 😉
Ich freue mich sehr auf die Beiträge der Nominierten und bin schon ganz gespannt!

Nun die Regeln für den Liebster Award:
1. Erwähne die Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog dabei.
2. Beantworte alle 11 Fragen, die dir gestellt wurden, in einem Blogpost.
3. Nominiere weitere Blogs, die dir besonders gut gefallen.
4. Erstelle eine Liste mit 11 Fragen für die Nominierten.
5. Schreibe die Regeln mit in deinen Post, damit die Nominierten wissen, was sie wie tun müssen.
6. Informiere die nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

Meine Fragen an die Nominierten:
1.) Warum bloggst du?

2.) Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch und warum?

3.) Wer ist dein liebste/r Autor/in?

4.) Arbeitest du mit Verlagen und Autoren zusammen und wie ist es dazu gekommen? bzw. Möchtest du mit Verlagen und Autoren gerne zusammenarbeiten?

5.) Verreist du gerne? Wo warst du schon und wo möchtest du unbedingt einmal hin?

6.) Welcher Beitrag ist dein Erfolgreichster und woran liegt das deiner Meinung nach?

7.) Was ist das „Must have“, das ein Blog unbedingt haben sollte?

8.) Was ist dein Traumberuf?

9.) Wie häufig veröffentlichst du Blogbeiträge auf deinem Blog im Vergleich zu Sozialen Netzwerken?

10.) Wie lange brauchst du im Schnitt, um eine Rezension zu schreiben bis sie komplett fertig ist?

11.) Wenn du dir irgendetwas Wünschen dürftest im Zusammenhang mit deinem Blog, was wäre das?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten! 🙂

Alles Liebe,
Sarah

Advertisements

11 thoughts on “Liebster-Award – discover new Blogs”

  1. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!🙃
    Der Beitrag ist Dir wieder sehr gut gelungen. Ich habe ihn wie immer sehr gerne gelesen.
    Viel Spaß allen Nominierten bei dieser Aktion!
    Liebe Grüße Mama😍

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    vielen Dank für das Lob, das ist so lieb von dir! 😍❤️ Das Kompliment kann ich außerdem gern zurückgeben! ☺️

    Der Beitrag ist wirklich tolle geworden, aber jetzt hätte ich ganz plötzlich Lust auf Schoki! 😂 Fürs backen hab ich selbst leider nicht so ein Händchen, aber im essen bin ich gut! 😂

    Lg, Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen, vielen lieben Dank! Freut mich riesig, dass es dir gefällt!
      Hihi, vielleicht treffen wir uns ja mal irgendwo, irgendwann, dann bringe ich dir was schokoladig Selbstgebackenes mit. ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s